Sketchnotes

Mindful Blogging Conference 2019 Hamburg

Mindful Blogging Conference 2019 Hamburg

In meiner Rolle als Pixelpatin mit dem Herzenswunsch, mehr Liebe ins Web zu bringen, habe ich erwartungsvoll an der Mindful Blogging Conference 2019 in Hamburg teilgenommen. Ich hatte mir Inspiration in Sachen Authentizität und Achtsamkeit gewünscht und gehofft mich mit Gleichgesinnten zu dem Thema auszutauschen. Ich wurde nicht enttäuscht!

Die Mindful Blogging Conference erwies sich als eine sehr wundervolle Veranstaltung mit tollen Speaker*innen, entspannenden Meditationen und einer motivierenden Masterclass.

Meine Eindrücke habe ich mit großer Freude als Sketchnotes festgehalten und ich plane die Erkenntnisse drüben im Pixelsyndikat in meine Anleitung zur Webherrschaft mit einzuarbeiten.

Session 1 – Mindful Blogging Conference

Mindful Blogging Conference - Authentizität

Opening Meditation mit Sarah Desai von The Mindful Sessions
Nach einer herzlichen Begrüßung begann der Konferenztag mit einer Meditation und ich muss zugeben, dass ich es immer öfter genieße unter Anleitung einen kurzen Moment innezuhalten und zur Ruhe zu kommen. So war diese Meditation für mich auch der perfekte Start, um die Strapazen der letzten Arbeitswoche etwas hinter mich zu lassen und den Kopf auf neue achtsame Eindrücke einzustimmen.

Christine Goerling über Manic Mondays in Kooperation mit Nelsons Original Bach-Blüten und RESCUE
Christine hat uns daran erinnert, wie wichtig es ist eine gute Einstellung zum Leben und spezielle gegenüber Montage zu haben. Um sich nicht immer und immer wieder in den Krallen eines Manic Mondays wieder zu finden, hilft es ein Dankbarkeitsjournal zu führen, auf Umgang mit positiven Menschen wert zu legen und sich nicht dem Grübeln hinzugeben, sondern im Hier und Jetzt zu bleiben.

Eine richtig guter Tipp für uns Webworkers von ihr fand ich die Idee einer „Haptischen Pause“. Bei so viel digitaler, nicht-greifbarer Arbeit sich zwischendurch auch mal Hände und Füße draußen schmutzig machen, auf Tuchfühlung mit dem Essen gehen bei der Zubereitung oder mit dem Lieblingshaustier schmusen hilft uns, uns wieder zu „erden“.

Carina Stöwe von Travel, Run, Play über Authentizität & Blogging
Carinas bewegende Geschichte über den Suizid ihres Vater hat mich sehr berührt. Sie hat dieses traumatische Ereignis in ihrem Leben nach einiger Zeit der Sinnsuche zu ihrem Herzensthema gemacht. Mit ihrem Podcast TOD UNPLUGGED will sie das Thema Tod aus der Tabu-Ecke holen.

Mit ihrem Aufruf „SEID FUCKING MUTIG“ an uns alle hat sie mir direkt aus der Patinnen-Seele gesprochen. Wir tragen alle sowohl die Macht als auch die Verantwortung, die Welt zu verändern!

Mindful Blogging Conference - Business School

Q & A zum Thema achtsames Blog-Business mit Christina Waschkies von Happy Mind Mag
Christina hat 2012 einen erfolgreichen Blog auf die Beine gestellt, nachdem sie beschlossen hatte, dass das Leben und Arbeit auch anders, erfüllender gehen muss. Mittlerweile bietet sie Mindfuck Coachings an und stand in dieser Rolle auch für unsere brennenden Fragen auf der Bühne zur Verfügung.

An zwei der Mindfucks, die angesprochen wurden, leide ich selber auch! Ich habe oft das Gefühl, dass die Welt doch nicht noch eine Sketchnoterin/ Bloggerin/ Webdesignerin braucht. Aber Christinas motivierendes Auftreten hat mir hier den Kopf wieder ein wenig zurecht gerückt: meine Arbeit ist wichtig und keiner macht sie genau so wie ich! Es gibt so viele Menschen da draußen die Unterstützung brauchen oder sich Hilfe wünschen. I GOT A JOB TO DO!

Suse Kaloff: Lesung aus ihrem Buch „Nüchtern betrachtet war’s betrunken nicht so berauschend: Ein Trip in die Freiheit“
Was macht eine Autorin, wenn sie einen Selbsterfahrungsversuch startet, keinen Tropfen Alkhohol mehr zu trinken? Genau, sie schreibt ein Buch darüber! Suse hat hier einen amüsanten Bericht mit viel Anregung zur kritischen Selbstreflektion geschaffen. Vieles hat mich hier an die Gespräche erinnert, die man zwangsweise als bekennende Veganerin so hat. Frei nach dem Motto: „Manchmal hat man erst ein Problem mit Alkohol, wenn man keinen mehr trinkt.“

Nach der Lesung stand auch Suse Rede und Antwort in Sachen Buch schreiben Rede und Antwort. Die gute Nachricht: auch als Quereinsteigerin ohne Vorkenntnisse kann man erfolgreich ein Buch auf die Beine stellen. Ein wichtiger Faktor bei ihrem war die Unterstützung ihrer Agentin also Vertragsverhandlerin und inhaltlicher Sparringspartnerin.

Mindful Blogging Conference - Money Mindset

Session 2 – Mindful Blogging Conference

Nach einer auflockernden Schüttelmeditation mit Julia Elena ging es nach der Mittagspause ausgeruht mit Session 2 weiter.

Pimp your Money Mindset mit Silja Mahlow von Glücksplanet
Silja half uns erstmal mit einer Übung unseren eigenen aktuellen Zustand von Fülle oder Mangel zu bestimmen. Danach gab sie uns sehr hilfreiche Fragen bzw. zu vervollständigende Sätze an die Hand, mit denen wir auf die Pirsch nach etwaigen hinderlichen Glaubenssätzen begeben konnten. Sie sprach ein starkes Plädoyer dafür aus, gut hinzuhören, wenn unsere Kunden von ihren Herzensthemen sprechen bzw. wie wir ihnen helfen können. Das zeigt nochmal gut auf, wie wichtig die Arbeit ist, die wir leisten und auch wie sehr wir unsere Stundenlöhne wert sind!

Speziell wenn wir selbst oder Kunden der Meinung sind Preise „zu hoch“ angesetzt zu haben empfiehlt es sich durchaus mal, sich auf den Hosenboden zu setzen und eine ausführlich Aufstellung darüber zu machen, was wir alles an Zeit und Ausbildung in unser Expertenthema investiert haben. Und diese Anstrengungen und das erworbene Expertinnenwissen darf sich verdammt noch mal im Stundenlohn wiederspiegeln!

Von Mind full zu Mindful mit Jonas Leve von 7Mind
Leider hat man ja so selten seinen persönlichen Meditationsguide zur Hand, so wie auf dieser Konferenz. Von daher gut, dass uns Jonas heute die Meditations-App 7Mind vorstellen konnte. Aber damit nicht genug, wir bekamen von ihm auch einen spannenden Blick hinter die Kulissen der App, zum Beispiel zum Thema Traffic, der bei 7Mind zur Hälfte über Empfehlunsmarketing kommt!

Mindful Blogging Conference - Mindfulness

Falls hier noch irgendwer an der Notwendigkeit oder Nutzen von Meditation zweifelt: wußtest du, dass ein Büromitarbeiter im Durchschnitt 121 Emails am Tag bekommt? Daß Menschen in den USA durchschnittlich 10 Std. 40 min am Tag vor einem Screen verbringen und 80 mal das Smartfon checken? KREISCH!

Hier daher schnell noch die Top 3 Tipps von Jonas gegen den Info Overload:

1. täglicher Brain Dump in Form von Journaling
2. Akzeptanz, Baby! Du hast Probleme? Alright, that sucks. Aber reines Sorgen machen wird nicht helfen. Also lieber gleich lassen, sagt Gaur Gopal.
3. Bewußter Umgang mit den Medien! Während ein Digital Detox oftmals wie bei einer strengen Diät einen JoJo-Effekt mit sich bringt, ist es besser ein gesundes Verhältnis zu Sozialen Medien und Smartfons zu entwickeln und zu üben, das Ding mal öfters entspannt aus der Hand zu legen.

The Wheel of Online Business mit Dajana Eder von impulsee

Mit dem Wheel of Online Business hat uns Dajana ganz konkret aufgezeigt wie man einfach und zackig seinen aktuellen Stand der Business-Dinge visualisieren kann. I like! Durch das Einschätzen und Einzeichnen des jeweiligen Levels in Sachen Finanzen, Selbstverwirklichung, Grafik usw. wird schnell sichtbar, wo es noch hakt und dringend was nachgearbeitet werden muss! In Wachstumsphasen empfiehlt es sich durchaus für einen Reality-Check, diese kleine Übung alle zwei Monate mal zu wiederholen.

Wenn man weiss bei welchem Thema dringend Handlungsbedarf besteht, fällt es einfacher Aufgaben zu definieren. Wichtig hier vor allem: auch festlegen, bis wann die nächsten Schritte erledigt werden sollten!

Mindful Blogging Conference - Masterclass

Nach einem entspannendem Mini-Mantra-Konzert mit Julia Elena gab es Zeit für Tea-Time & Get-Together bevor es gestärkt in die dritte und letzte Session des Tages ging.

Session 3 – Mindful Blogging Conference

Nach der Teepause gab es parallele einige Angebote zur Auswahl und ich hatte mich für die exklusive Masterclass mit Svenja Biermann zum Thema „Blog-Business-Coaching – Vom Träumen ins Handeln kommen“ entschieden.

Svenja erzählte uns, wie sie sich von der gestressten Personalberaterin mit nervigem Tinnitus zur erfolgreichen Karrierecoachin und Food Start Up Entrepreneurin verwandelt hat! Während einer Vorstellungsrunde aller Teilnehmerinnen schaffte sie es knackige Tipps und wahre Lebensfreude zu versprühen, die wirklich angesteckt hat!

Sie legte uns nochmal mit Nachdruck ans Herz, dass eine gute Positionierung das A und O für den Herzensjob ist. Weitere super wichtige Zutaten für den Erfolg sind A) ein gutes Support-Team aus Familie, Freunden, Business-Buddies aber auch Coaches und B) Geduld, Geduld, Geduld. (keine meiner leichtesten Übungen, hehe)

FUN FACT: Svenja Biermann war vor 2 Jahren bei meinem Talk auf dem Solopreneur Day dabei, auf dem ich das erste Mal über mehr Liebe fürs Web gesprochen hatte. Sie war damals ziemlich begeistert über die kleine Postkarte mit Einhorn, die ich als Hilfestellung zum Netzwerken entworfen hatte. Hach <3

Mindful Blogging Conference - Business Spiritualität

Ausklang mit Daniela Hutter zum Thema Business – Spiritualität & Yin
Während ich persönlich eher nicht so im spirituellen Bereich unterwegs bin, hat mich Danielas abschließender Talk über Yin & Yang-Energien doch noch mal genau auflauschen lassen.

Als Businessfrau in einer sehr männlich orientieren Welt ist es garnicht so einfach sich seine weiblichen Energien und Talente zu bewahren. Aber so wichtig! Denn die Welt braucht unsere weiblichen, warmen, weichen Qualitäten. Denn handeln wir alle nur noch dem Ellenbogen-Prinzip verlieren wir als Menschen und Gesellschaft eine (über)lebenswichtigen Vorraussetzung: Verbundenheit untereinander.

Ansonsten beginnt Achtsamkeit wie auch Klimaschutz & Co. im übrigen bei jeder von uns selbst. Egal ob es sich um die Nutzung der Sozialen Medien handelt oder um das eigene Benehmen in der Öffentlichkeit.

An dieser Stelle gab es von Daniela noch eine wie ich fand angebrachte Rüge:

die Mindful Blogging Conference fand hauptsächlich in einem sehr großem Raum statt, von dem auch direkt die Türen zur Toilette abging und in dem eine lautstarke Profikaffeemaschine stand. Leider haben es nicht alle Teilnehmerinnen geschafft, die Türen während der Talks leise ins Schloss fallen zu lassen anstatt mit einem lauten Knall. Auch wurde die Kaffeemaschine in Anspruch genommen, obwohl dies es schwierig machte dem laufenden Vorträgen zu lauschen. So ein Verhalten stimmt auf einer Konferenz rund um das Thema Achtsamkeit doch etwas nachdenklich.

Mein ganz persönliches Fazit zur Mindful Blogging Conference

Ich habe den Tag mit den Meditationen, inspirierenden Talks und herzlichen Gesprächen mit den anderen Teilnehmerinnen wirklich sehr genossen. Über meine Sketchnotes habe ich mir auf alle Fälle jede Menge Input für einen achtsameren und authentischen Umgang mit mir selbst und der digitalen Welt mit nach Hause genommen. In meiner Rolle als Patin des Pixelsyndikats werde ich hier definitiv in nächster Zeit noch einiges von den Eindrücken in die Anleitung zur Webherrschaft einarbeiten.

Damit das in Zukunft auch für alle meine Solo-Mafiosi klappt mit der liebevollen Websites, den Lieblingskunden und der Webherrschaft.

Ich zeichne und ordne Dinge seit ich denken kann. Als Patin der Sketchnotemafia unterwegs zu sein ist quasi genetisch bedingt bei mir. Wenn ich dir helfen soll, Ordnung mit dem Stift in dein Wissensgebiet zu bringen, dann melde ich bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.