Reist du auch schon durch dein Smartphone? Mobile und die verschiedenen Gesichter des Reisens

Sketchnote für GoEuro - Friederike mit Sketchnote

Auf der Social Media Week 2017 hatte ich das Vergnügen dem Panel von GoEuro zum Thema “Reisen mit Smartphone” als Sketchnoterin beizuwohnen. Vier Bloggerinnen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten berichteten von ihrer Motivation zum Thema Reisen. Sie erzählten, welche Rolle mobile Geräte bei ihren Abenteuern in fernen Ländern spielen und teilten ein paar ihrer besten Tipps mit dem Publikum.

Konstantin von solo-urlaub.de moderierte die Runde mit Andrea von reisenfuermich.com, Yun von yunnique.de, Carla von backpack-stories.de und Klara von klarafuchs.com.

Obwohl jede der Bloggerinnen ihre ganz persönliche Ausrichtung und Schwerpunkt in Sachen Reisen hat, gibt es doch durchaus einige Gemeinsamkeiten. Angefangen mit der Frage nach dem großen Warum. Denn alle vier ziehen auf der Suche nach Freiheit und Unabhängigkeit den Herausforderungen entgegen, die es in der Welt zu entdecken gibt.

Mobile Geräte werden durch die Bank gerne und viel für die Reiseplanung im Vorfeld genutzt und auch unterwegs ist es großartig alle Tickets und benötigte Strassenkarten sofort und sorgenfrei digital parat zu haben. Auch können mit den kleinen Zauberkästchen schon mal Stories oder Dokumentation während der Reise unkompliziert verfasst werden.

Aber es ist ebenfalls klar, dass ständiges Online sein durchaus in Stress ausarten kann und so wird vor allem zu privaten Reiseanlässen das gute digitale Stück auch mal freudig ausgeschaltet, um auf spontane Entdeckungstour zu gehen.

Neben Blogartikeln werden Tools wie Insta Stories und FB Live bereits gut genutzt. Eigene Videos zu posten bedeutet einen größeren Arbeitsaufwand, sind aber für die Zukunft fest eingeplant.

Apps mit denen man Karten offline nutzen kann, Übersetzertools, Währungsrechner, Buchungstools und Wetter-Apps sind im Gepäck der Reiseblogger ganz vorne mit dabei.

GoEuro Sketchnote - Original auf Flipchart

Bildquelle: GoEuro

In der Nachbereitung durfte ich die schicke Sketchnote noch mit dem iPadPro und Procreate App digitalisieren und ich habe außerdem eine reduzierte bzw. englische Version angefertigt.

Hier gehts noch zum Artikel inkl. Sketchnote auf GoEuro und
hier könnt ihr das Panel nochmal als Lifestream-Video angucken.

GoEuro Sketchnote reduzierte Inhalte

GoEuro Sketchnote - Digitalisiert in Englisch

Ich freue mich ausserdem, dass die Original-Sketchnote einen Ehrenplatz im GoEuro-Büro in Berlin gefunden hat!

GoEuro Sketchnote - Ehrenplatz im Büro

Bildquelle: GoEuro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.